Sie sind hier: Wir über uns / Einsätze und Übungen / Einsätze 2016

Schnellzugriff

Blutspendetermine

Häufig gesucht

Einsätze 2016

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 4 Gebäudebrand

Einsatzort: Notzingen

Datum: 18.01.2016

Alarmierung: 17:39 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 2 RTW, 1 NEF, 1 ELW, 1 N-KTW 2, 1 MTW

Helfer im Einsatz: 13 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Gebäudebrand eines Holzanbaus an einem freistehenden Einfamilienhaus. Die DRK Bereitschaft Kirchheim übernahm die sanitätsdienstliche Betreuung der 58 Einsatkräfte der Feuerwehren aus Notzingen und Kirchheim. Ein Feuerwehrmann verletzte sich leicht bei den Löscharbeiten an der Hand und wurde von Kräften der DRK Bereitschaft Kirchheim im N-KTW ambulant versorgt.

Wetter: trocken -5°C

Einsatzdauer: 2 Stunden  15 Minuten

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 3 Maschinenbrand

Einsatzort: Kirchheim - Ötlingen Gewann Egert

Datum: 13.03.2016

Alarmierung: 03:29 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 RTW, 1 N-KTW 2

Helfer im Einsatz: 6 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Wie bereits im vergangenen Jahr brannte erneut eine Förderanlage in einer Recyclingsfirma im Ötlinger Gewann Egert. Die Gesamtfeuerwehr Kirchheim mit Unterstützung aus Wendlingen und Wernau mit ingesamt 104 Feuerwehrkräften und 20 Fahrzeuge mußten erneut eine rund 2 Kilometer lange Löschwasserversorgung von Ötlingen aus aufbauen.Die DRK Bereitschaft Kirchheim übernahm die sanitätsdienstliche Betreuung der 104 Einsatkräfte der Feuerwehr, und löste mit dem N-KTW 2 den RTW des Regelrettungsdienst aus dem Einsatz aus.

Wetter: trocken 3°C

Einsatzdauer: 2 Stunden 30 Minuten

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 4

Einsatzort: Dettingen

Datum: 25.03.2016

Alarmierung: 11:58 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 NEF, 2 RTW, 1 ELW, 1 N-KTW 2, 1 MTW, 2 PKW

Helfer im Einsatz: 14 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Der Feuerwehrleitstelle Esslingen wurde ein Brand in einem Mehrfamilienhaus mit mehreren Explosionen gemeldet. Glücklicherweise wurde durch die Feuerwehr nur eine Verpuffung eines Ölofens ohne offenes Feuer festgestellt. Eine Person wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Die DRK Bereitschaft übernahm die sanitätsdienstliche Betreuung der eingesetzten 49 Feuerwehrkräfte aus Dettingen, Owen und Kirchheim

Wetter: Regen 7°C                                                                                                                                                                                                                                                  
Einsatzdauer: 1 Stunde 15 Minuten

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 3

Einsatzort: Kirchheim

Datum: 25.03.2016

Alarmierung: 19:22 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 RTW, 1 KTW, 1 N-KTW 2, 1 MTW, 

Helfer im Einsatz: 8 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Silobrand in einem holzverarbeiteten Kirchheimer Betrieb. Auslösen des Regelrettungsdienst RTWs durch die DRK Bereitschaft Kirchheim mit dem N-KTW 2. Betreuung einer Person (Bewohnerin). Die Kräfte der DRK Bereitschaft übernahm mit dem N-KTW 2 die sanitätsdienstliche Betreuung der insgesamt 56 eingesetzten Kräfte der Feuerwehren aus Kirchheim, Ötlingen und Lindorf. Dabei wurden 5 Feuerwehrkräfte durch das DRK Kirchheim ambulant versorgt. Beim Ausräumen des Silos von Hand mussten bei 5 Einsatzkräften die Augen mit einer Infusionslösung gespült und somit die juckenden und brennenden Augen von den Sägespänen befreit werden.

Wetter: Regen 5°C   

Einsatzdauer: 3 Stunde 15 Minuten

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 4

Einsatzort: Kirchheim

Datum: 31.03.2016

Alarmierung: 12:37 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 ELW, 1 NEF, 2 RTW, 1 N-KTW 2,

Helfer im Einsatz: 10 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Unklare Lage mit starkem Brandgeruch in einem Kirchheimer Mehrfamilienhaus. Ein vermeintlicher Küchenbrand entpuppte sich als ein auf dem Herd befindlicher Topf mit angebrannten Speisereste. Für die DRK Bereitschaft Kirchheim kam der Einsatzabbruch über den digitalen Melder in der Ausrückphase.

Wetter: trocken 17°C

Einsatzdauer: 30 Minuten

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 4

Einsatzort: Kirchheim

Datum: 03.05.2016

Alarmierung: 05:34 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 ELW, 1 FüKFZ, 1 NEF, 2 RTW, 1 N-KTW 2

Helfer im Einsatz: 11 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Erneute unklare Lage mit starken Brandgeruch in einem Kirchheimer Mehrfamilienhaus. Ein vermeintlicher Küchenbrand entpuppte sich wiederrum als ein auf dem Herd befindlicher Topf mit angebrannten Essen. Für die DRK Bereitschaft Kirchheim kam der Einsatzabbruch über den Digitalen Melder auf der Anfahrt wenige 100 Meter vor der vermeintlichen Brandstelle.

Wetter: Trocken, 16°C                                                                               

Einsatzdauer: 30 Minuten

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 4

Einsatzort: Kirchheim

Datum: 01.06.2016

Alarmierung: 20:01 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 ELW, 1 NEF, 2 RTW, 1 N-KTW 2, 1 MTW, 1 BSF

Helfer im Einsatz: 15 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Küchenbrand in einer Dachgeschosswohnung eines Wohn- und Geschäftshauses in der Kirchheimer Altstadt. Den Erkenntnissen zufolge schaltete die Bewohnerin am Abend wohl eine falsche Herdplatte ein, so dass ein darauf abgestellter Toaster zu schmelzen begann und in Flammen aufging. Die Bewohnerin wurde durch den Notarzt ambulant versorgt. Die DRK Bereitschaft übernahm die sanitätsdienstliche Betreuung der 27 eingesetzten Feuerwehrkräfte der Feuerwehr Kirchheim.

Wetter: trocken 22°C

Einsatzdauer: 1 Stunde

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 3 Blitzeinschlag (Ablöse Brandwache)

Einsatzort: Unterensingen

Datum: 25.06.2016

Alarmierung: 05:15 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 2 N-KTW 2

Helfer im Einsatz: 4 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Ablösung der Brandwache nach Blitzeinschlag und anschließendem Vollbrand eines Wohnhauses in Unterensingen durch den Kirchheimer Notfall-KTW. Der Nürtinger Notfall-KTW wurde durch Kräfte der DRK Bereitschaft Kirchheim besetzt und löste den Kirchheimer Notfall-KTW ab, da dieser um 08:30 Uhr zum Sanitätsdienst in Lindorf verplant war. 

Wetter: trocken 18°C

Einsatzdauer: 3 Stunden 30 Minuten

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 3

Einsatzort: Dettingen

Datum: 03.07.2016

Alarmierung: 19:01 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 RTW, 1 N-KTW 2

Helfer im Einsatz: 8 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Meldung über eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Verbundschule. Vor Ort wurde ein technischer Defekt beim Anfahren der Heizanlage festgestellt. Der Einsatz wurde nach Lagemeldung des RTW für die DRK Bereitschaft Kirchheim über den digitalen Melder in der Ausrückphase abgebrochen.  

Wetter: bewölkt 25°C

Einsatzdauer: 30 Minuten

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 3

Einsatzort: Dettingen

Datum: 17.07.2016

Alarmierung: 22:17 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 RTW, 1 N-KTW 2

Helfer im Einsatz: 7 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Ein ausglöster Heimrauchmelder in einem Dettinger Mehrfamilienhaus veranlsste die Feuerwehrleitstelle Esslingen, die Feuerwehr Dettingen zu alarmieren. Gemäß der AAO wurden ein RTW und die DRK Bereitschaft Kirchheim alarmiert. Nach Lagemeldung des RTW wurden den auf der Anfahrt befindlichen Kräften der DRK Bereitschaft Kirchheim über den digitalen Melder der Einsatzabbruch übermittelt.

Wetter: trocken 19°C

Einsatzdauer: 30 Minuten

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 3

Einsatzort: Dettingen

Datum: 28.07.2016

Alarmierung: 15:14 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 RTW, 1 N-KTW 2

Helfer im Einsatz: 5 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: In einer Dettinger Schreinerei kam es zu einem Entstehungsbrand in der Sägemehlabsaugung im Untergeschoss, die schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr von einem Passanten und dem Eigentümer versucht wurde zu löschen. Gemäß der AAO wurde parallel ein RTW und die DRK Bereitschaft Kirchheim mitalarmiert. Nach der Lagemeldung des RTW wurde die sich in der Ausrückphase befindlichen Kräfte der DRK Bereitschaft Kirchheim über den Digitalen Melder den Einsatzabbruch übermittelt

Wetter: trocken 26°C

Einsatzdauer: 30 Minuten

 -------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: SEG Einsatz Flughafenalarm Stufe II

Einsatzort: Landesflughafen Stuttgart

Datum: 31.07.2016

Alarmierung: 11:26 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: Nur SEG Teck 1 MTW, 2 N-KTW 2, 1 BSF, 1 GW-SAN

Helfer im Einsatz: 20 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Ein Passagierflugzeug ist bei der Landung von der Piste abgekommen und im angrenzendem Rasen zum stehen gekommen. Nach der AAO bei Großalarm Flughafen Stufe 2 wurden durch die Rettungsleitstelle Esslingen mehrere NEF, RTW, SEG'en alarmiert. Nachdem sichergestellt war, dass alle Passagiere die Maschine unverletzt über die Rolltreppe verlassen konnten, wurde der Alarm für die SEG Teck in der Ausrückphase durch die Rettungsleitstelle Esslingen für alle anrückenden Kräfte abgebrochen. 

Wetter: Starker Regen 23°C

Einsatzdauer: 45 Minuten

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Gefahrgutunfall Stufe 3

Einsatzort: Notzingen Gewerbegebiet

Datum: 18.08.2016

Alarmierung: 08:18 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 ELW, 2 FüKFZ, 1 NEF, 1 RTW, 1 N-KTW 2, 1 MTW

Helfer im Einsatz: 11 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Ein Fehler beim Entladen ätzender Chemikalien hat zu einem Großeinsatz für die Rettungskräfte in einem Notzinger Industriegebiet geführt. Ein Fahrer verwechselte die Anschlussstutzen, dabei kam es zu einer chemischen Reaktion von Natronlauge und Schwefelsäure. Die DRK Bereitschaft übernahm die sanitätsdienstliche Betreuung der 91 eingesetzten Feuerwehrkräfte aus Notzingen, Kirchheim, Nürtingen, Ostfildern und Esslingen. 17 Mitarbeiter wurden durch das DRK registriert und betreut. Zwei Mitarbeiter wurden durch eine Notärztin ambulant versorgt.

Wetter: sonnig 24°C

Einsatzdauer: 4 h 15 min

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 3 (Dachstuhlbrand)

Einsatzort: Kirchheim

Datum: 24.08.2016

Alarmierung: 08:28 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 RTW, 1 N-KTW 2

Helfer im Einsatz: 4 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Schwelbrand im Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses in der Kirchheimer Altstadt. Der RTW des Regelrettungsdienst wurde ebenso wie die Feuerwehr Kirchheim bereits um 07:49 Uhr alarmiert. Der RTW wurde durch den Kirchheimer Notfall-KTW aus dem Brandeinsatz herausgelöst, und die Kirchheimer DRK Bereitschaft übernahm mit dem Notfall-KTW die sanitätsdienstliche Betreuung der 44 eingesetzten Kräfte der Feuerwehren Jesingen und Kirchheim.

Wetter: sonnig 26°C

Einsatzdauer: 1 h 30 min

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 3 (Dachstuhlbrand)

Einsatzort: Kirchheim

Datum: 30.08.2016

Alarmierung: 17:30 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 RTW, 1 N-KTW 2, 1 MTW

Helfer im Einsatz: 6 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Offener Dachstuhlbrand in einem Einfamilienhaus in einem Kirchheimer Wohngebiet. Der RTW des Regelrettungsdienstes wurde ebenso wie die Feuerwehr Kirchheim und Jesingen bereits um 15:58 Uhr alarmiert. Der RTW wurde durch den Kirchheimer Notfall KTW aus dem Brandeinsatz herausgelöst und die Kirchheimer DRK Bereitschaft übernahm mit dem Notfall KTW die sanitätsdienstliche Betreuung der 47 eingesetzten Kräfte der Feuerwehr Jesingen und Kirchheim. Zwei Feuerwehrkräfte wurden dabei während des 5-stündigen Einsatzes durch Kräfte der DRK Bereitschaft Kirchheim nach Handverletzungen ambulant versorgt.

Wetter: sonnig 28°C

Einsatzdauer: 5 h 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 4

Einsatzort: Kirchheim-Lindorf

Datum: 31.08.2016

Alarmierung: 10:18 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 ELW, 1 NEF, 2 RTW, 1 N-KTW 2, 1 MTW, 1 P-PKW

Helfer im Einsatz: 12 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Bereits einen Tag nach einem Dachstuhlbrand erneut Großalarm für die Kirchheimer Rettungskräfte. Unklare Lage bei einem Brand im Erdgeschoss eines Wohnhaus in Kirchheim-Lindorf. 2 Bewohner wurden ambulant durch den Notarzt und Kräfte der DRK Bereitschaft Kirchheim sowie des DRK Notfallnachsorgedienstes versorgt. Die Feuerwehr Lindorf, der RTW und der First Responder Lindorf wurden um 10:18 alarmiert. Nach Erhöhung auf Brand 4 wurde ein weiterer RTW, das NEF, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst sowie die DRK Bereitschaft Kirchheim nachalarmiert. Die DRK Bereitschaft Kirchheim übernahm die sanitätsdienstliche Betreuung der 36 Einsatzkräfte der Feuerwehren Lindorf und Kirchheim.

Wetter: sonnig 26°C

Einsatzdauer: 2 h 30 min 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einsatzart: Brand 4 Dachstuhlbrand

Einsatzort: Kirchheim

Datum: 12.09.2016

Alarmierung: 11:27 Uhr

Fahrzeuge im Einsatz: 1 ELW, 1 NEF, 2 RTW, 1 N-KTW 2, 1 MTW, 1 GW-SAN

Helfer im Einsatz: 15 Einsatzkräfte

Einsatzbeschreibung: Erneut Großalarm für die Kirchheimer Rettungskräfte. Der Dachstuhl eines 20 Bewohner umfassenden Mehrfamilienhauses in Kirchheim stand über seine komplette Länge im Vollbrand. 14 Bewohner wurden durch die DRK Bereitschaft Kirchheim mit Unterstützung durch weitere Kräfte des DRK Weilheim in einer nahe gelegenen Arztpraxis betreut und registriert. Die DRK Bereitschaft Kirchheim übernahm zudem bei hochsommerlichen Temperaturen die sanitätsdienstliche Betreuung der 91 Einsatzkräfte der Feuerwehren Kirchheim, Weilheim, Lindorf, Jesingen, Ötlingen und Esslingen. Dabei wurden 2 Einsatzkräfte der Feuerwehr Kirchheim mit Handverletzungen durch die DRK Bereitschaft Kirchheim ambulant versorgt.

Wetter: sonnig, 29°C

Einsatzdauer: 9 h