Sie sind hier: Wir über uns / Ausrüstung und Fahrzeuge / Fahrzeuge

Schnellzugriff

Blutspendetermine

Häufig gesucht

Unsere Fahrzeuge

RK NT 50/26-4

Notfall-Krankentransportwagen (N-KTW)

Zur Sanitätsdienstlichen Absicherung von größeren Veranstaltungen steht unserer Bereitschaft 1 von 4 Notfall-Krankentransportwagen (N-KTW) zur Verfügung. Diese Fahrzeuge sind Katastrophenschutzfahrzeuge die der Bund oder das Land dem DRK Kreisverband Nürtingen-Kirchheim/Teck zur Verfügung stellt.

In diesen speziell ausgebauten Mercedes Sprintern besteht die Möglichkeit, bis zu zwei Personen gleichzeitig liegend zu transportieren. Mit eingebauter sowie mobiler Sauerstoffeinheit, elektrischer Absaugpumpe, automatischem externem Defibrillator (AED) und zahlreichem medizinischem Material ist das Fahrzeug für die Versorgung verschiedenster Notfallpatienten bestents gerüstet.

Das Fahrzeug wurde zu einem Rettungstransportwagen (RTW) nach DIN-Norm aufgerüstet.

Die Ausstattung im Detail:

  • Notfallrucksack nach DIN-Norm
  • Kindernotfallkoffer nach DIN-Norm
  • Diverses Verbandsmaterial (Kompressen, Verbandspäckchen, usw.)
  • Ruhigstellungsmaterial für Knochenbrüche (Stifneck, Vakuummatratze, SamSplint)
  • eine Schaufeltrage, eine Fahrtrage + zweiter Fahrtragenaufsatz
  • automatisierter externer Defibrillator (AED) oder 3-Kanal Elektrokardiogramm (EKG)
  • mobile 2l Sauerstoffflasche oder Beatmungsgerät
  • automatische Absaugpumpe
  • zwei 10l Boardsauerstoffflaschen (400 Liter)
  • Intubation (Endotracheal und/oder Larynxtuben)
  • ggf. venöser Zugang und mehrere Infusionen
  • ggf. Notfallmedikamente
  • Infektionsschutzkleidung, Einmaldecken, Desinfektionsmaterial

zum Seitenanfang

RK NT 53/19-1

Mannschaftstransportwagen/Führungsfahrzeug

Der Mannschaftstransportwagen auch MTW genannt ist auf Basis eines VW T5 2,5 TDI Syncro gebaut. Das Fahrzeug ist vor der indienststellung bei der Bereitschaft mehrere Jahre als Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) in Spaichingen, im Landkreis Tuttlingen gefahren. Die Bereitschaft hat es nach dem Kauf für ihre Bedürfnisse in Eigenarbeit umgebaut. Durch den permanenten Allradantrieb hat dieses Fahrzeug klare Vorteile im Winter oder auch mal im Gelände. Durch einen fest installierten Tisch  mit integriertem 2- und 4-Meter Funkgerät kann dieses Fahrzeug auch mal im Einsatzfall oder bei größeren Sanitäts- oder Präventionsdiensten als Führungsfahrzeug umfunktioniert werden. Im Einsatzfall ist dies das zweite Fahrzeug das nach dem N-KTW besetzt wird und ausrückt.

 

Die Ausstattung im Detail:

  • 2x Notfallrucksack nach DIN-Norm mit integriertem O²-Gerät
  • 1x Kindernotfallkoffer nach DIN-Norm
  • 1x Betreuungsrucksack
  • 3x Desaster Bags
  • 1x Automatisierter Externer Defibrillatior (AED)
  • 1x Stifneck-Tasche (Cervicalstützkragen)
  • 1x KED System
  • 1x Trage
  • 1x Deckensack
  • 1x Verbrennungstasche (Burn-Kit)
  • 1x Hygienefach
  • 3x Einmalrettungstücher
  • 1x Einsatzunterlagen
  • 1x Absicherungsmaterial
  • 1x Feuerlöscher
  • 2x Handlampen
  • 3x Handsprechfunkgeräte 2-Meter
  • 1x Flaggensatz
  • 1x Bolzenschneider
  • 1x Brechstange
  • 1x Axt
  • 1x Schneeketten

zum Seitenanfang

RK NT 53/19-2

Mannschaftstransportwagen 2

Der 2. MTW ist das Allzweckgerät der Bereitschaft, es lässt sich multifunktionell einsetzen. Das Fahrzeug basiert auf einem Daimler Benz Sprinter 208 CDI. Er bietet 9 Sitzplätze für den Transport von Einsatzkräften. Baut man beide hinteren 3er Sitzbänke aus, hat man genügend Stauraum um unsere fahrbaren Modulcontainer über die fahrzeugeigene Rampe zu verladen. Man kann diesen Raum auch nutzen um bei schlechter Witterung einen Patienten trocken und adäquat zu versorgen wenn gerade kein anderes Fahrzeug zur Verfügung steht.

 

Die Ausstattung im Detail:

  • 1x Notfallrucksack nach DIN-Norm mit integriertem O²-Gerät
  • 1x Automatisierter Externer Defibrillatior (AED)
  • 1x Trage
  • 1x Deckensack
  • 5x Spanngurte

zum Seitenanfang

RK NT 53/49-2

Sonstiges Fahrzeug Sanitätsdienst

Der "Kangoo" ist der Neuzugang der Bereitschaft. Das Fahrzeug wurde im November 2014 durch die Firma Nexa Color Hilden, nach dem Vorschlag durch die Firma Bertele Lack und Karosserie, gesponsort und übergeben. Das Fahrzeug wurde dann im Eigenausbau mit einer Blaulichtanlage und einem 4-Meter Funkgerät umgebaut. Das Fahrzeug hat 5 Sitzplätze. Es wird genutzt für Sanitätsdienste, Transportfahrten für die Fort- und Weiterbildung, Organisation von Blutspendeaktionen, Helfer vor Ort-Einsätze und vieles mehr.

Die Ausstattung im Detail:

  • 1x Notfallrucksack nach DIN-Norm mit integriertem O²-Gerät
  • 1x Automatisierter Externer Defibrillatior (AED)
  • 2x Desaster Bags

 

zum Seitenanfang

Ehemalige Fahrzeuge der Bereitschaft Kirchheim




Fotos: N. Schreiber / DRK Kirchheim

RK NT 53/49-1 (außer Dienst)

Sonstiges Fahrzeug Sanitätsdienst



Fotos: P.Schlor / DRK Kirchheim

RK NT 53/45-2 (außer Dienst)

Mannschaftstransportwagen 2